Informationsveranstaltung: „Staubminimierendes Arbeiten bei baugewerblichen Tätigkeiten“

Mit der aktuell geplanten Novellierung der Gefahrstoffverordnung und mit dem aktuellen Entwurf der GDA- Leitlinie „Staubminimierung beim Bauen“, erstellt durch Vertreter des Bundes, der Arbeitsschutzbehörden der Bundesländer und der Spitzenverbände der Unfallversicherungsträger, sind für die Zukunft höhere behördliche Anforderungen bei staubenden Tätigkeiten auf Baustellen absehbar.

„Informationsveranstaltung: „Staubminimierendes Arbeiten bei baugewerblichen Tätigkeiten““ weiterlesen

CDU-Verkehrspolitiker fordert Mehrschichtbetrieb

In einem Sat.1 Regional Beitrag fordert CDU-Verkehrspolitiker Dennis Thering die Einführung des Mehrschichtbetriebs für die Baustellen auf Hamburgs Straßen. Dies sei jedoch schwer umsetzbar, denn die Baubranche erlebe momentan einen Boom und die Auftragslage sei so gut wie lange nicht mehr. Man brauche „im Straßenbau qualifizierte Facharbeiter, die nicht in hinreichender Zahl zur Verfügung stehen“, erklärt Michael Seitz, Sprecher der Hamburger Bau- und Ausbauwirtschaft (HBAW) das Problem.

Den gesamten Beitrag können Sie sich hier ansehen.

Beschleunigung im Straßenbau: Populär, aber meist unrealistisch

„Die Forderung nach Maßnahmen zur Beschleunigung von Straßenbaumaßnahmen und zur Reduzierung von Staus in Hamburg, die aufgrund einer großen Anfrage der CDU jetzt wieder verstärkt diskutiert werden, ist populär und auch verständlich, in den meisten Fällen ist die Umsetzung allerdings leider unrealistisch“, sagt Michael Seitz, Geschäftsführer der Bau-Innung Hamburg und Sprecher der Hamburger Bau- und Ausbauwirtschaft, eines Bündnisses von sieben baunahen Verbänden.

„Beschleunigung im Straßenbau: Populär, aber meist unrealistisch“ weiterlesen

Warum auf Hamburger Baustellen so wenige Deutsche arbeiten

Das Hamburger Abendblatt widmet sich in der Wochenendausgabe vom 20./21. Oktober 2018 auf dem Titel, bei weiterer Berichterstattung im Wirtschafteil und in einem Leitartikel auf Seite 2, der Beschäftigung ausländischer Facharbeiter auf dem Bau in Hamburg. Michael Seitz, Sprecher des Bündnisses Hamburger Bau- und Ausbauwirtschaft erklärt in dem Artikel warum vor allem im Hochbau zunehmend Firmen aus Osteuropa eingesetzt werden.

Hier können Sie den gesamten Artikel lesen.