Hamburger Wochenblatt: Eine Frage der Geduld

Das Hamburger Wochenblatt berichtet über die Podiumsdiskussion „Vom Flüchtling zur Fachkraft“ der Hamburger Bau- und Ausbauwirtschaft. Hochrangige Vertreter aus Politik und Verwaltung diskutierten bei der Veranstaltung. Die Bauwirtschaft gehe bei der Integration einen pragmatischen und erfolgreichen Weg. Umfragen hätten ergeben, dass die meisten Baubetriebe keine Probleme mit der Einstellung von Flüchtlingen haben. Michael Seitz, Sprecher der Hamburger Bau- und Ausbauwirtschaft erklärt: „das ist für uns nichts Neues – der Bau war immer multikulturell.